slewo.com Vorteile
  • Kauf auf Rechnung
  • 3% Rabatt bei Vorkasse
  • sicher - Käuferschutz
slewo.com Ratgeber
Mein Warenkorb
0 Artikel0.00 €
zum Warenkorb
0
0741 511 670-0

Die Besonderheiten der Tonnentaschenfederkernmatratze

Bei diesem Federkern-Modell handelt es sich um die „Königsklasse“, was sich auch im Preis widerspiegelt. Es handelt sich hierbei um eine verbesserte Version der Taschenfederkernmatratze. Auch hier werden mittels Gewebetaschen mehrere Liegezonen geschaffen. Den großen Unterschied bei diesem Modell machen die eingearbeiteten Stahlfedern aus, welche speziell für dieses Produkt entwickelt wurden und eine Vielzahl an Vorteilen bieten.
Wichtig: Hierbei handelt es sich lediglich um eine Erweiterung des Artikels „Federkernmatratzen“. Um zu einer fundierten Entscheidung für eines der Modelle zu gelangen, sollten Sie sich mittels des entsprechenden Hauptartikels unbedingt einen Überblick über alle Vor- und Nachteile des Typs „Federkernmatratze“ verschaffen. Nach dieser Erstinformation können Sie sich mit den entsprechenden Details der unterschiedlichen Federkern-Typen auseinandersetzen: Der vorliegende Artikel informiert über die Tonnentaschenfederkernmatratze – die beiden anderen Typen sind die Bonellfederkernmatratze und die Taschenfederkernmatratze.
Die Stahlfedern der Tonnenfederkernmatratze: Diese zeichnen sich durch eine bauchförmige Konstruktion aus, welche den Federn eine deutlich höhere Flexibilität verleiht, als dies bei den Federn der Fall ist, die in der Produktion der Bonellfederkernmatratze oder der Taschenfederkernmatratze zum Einsatz kommen.
Flexibilität meint in diesem Fall, dass der Grad der Punktelastizität durch dieses Federmodell am höchsten ist. Zudem weisen die Federn eine hohe Sensibilität auf und reagieren daher auf die kleinsten Druckbelastungen. Hierdurch kann ein optimaler Liegekomfort erzielt werden, der alle Körperpartien ideal abstützt.

Das Beste aus allen Federkernmatratzen vereint

  • Optimaler Liegekomfort ist wie bei der Taschenfederkernmatratze durch die vielen Gewebetaschen garantiert. Durch die so entstehende Vielzahl von Liegezonen mit hoher Punktelastizität ist der Körper in jeder Lage optimal abgestützt.
  • Ein hohes Anpassungsvermögen wird durch die besondere Federkonstruktion und die Anordnung der Federn erreicht, die zueinander jeweils etwas versetzt stehen. Hierdurch wird ein eventuelles „Mitschwingen“ benachbarter Federn bei hoher Belastung vermieden. Somit ist die stabilisierende Wirkung exakt den körperlichen Voraussetzungen angepasst.
  • Geräusche sind bei Bewegungen auf dem Bett ebenfalls nicht zu erwarten. Dank der versetzten Anordnung der Federn sowie der Einhüllung in kleine Stoffsäckchen kommt es selbst bei einem Aufeinandertreffen der Stahlfedern (was ohnehin nur bei sehr hohen Druckbelastungen möglich ist) zu keinerlei Geräusch.
  • Die Flexibilität, der größte Vorteil von Federkernmatratzen gegenüber anderen Matratzen-Arten, hat in der Tonnentaschenfederkernmatratze also ihre Vollendung erreicht. Sie besitzt alle Vorteile, die Federkernmatratzen durch ihre spezifische Konstruktion zu bieten haben, ist jedoch deutlich „anschmiegsamer“ als herkömmliche Modelle und passt sich dem jeweiligen Schlafverhalten perfekt an.