slewo.com Vorteile
  • Kauf auf Rechnung
  • 3% Rabatt bei Vorkasse
  • sicher - Käuferschutz
slewo.com Ratgeber
Mein Warenkorb
0 Artikel0.00 €
zum Warenkorb
0741 511 670-0

Einkaufstaschen – Vom Trolley bis zum Shopper

EinkaufstaschenFast niemand kommt in heutiger Zeit noch mit einer einzigen Tasche aus und nicht nur Frauen haben zu Hause eine ansehnliche Sammlung unterschiedlicher Taschenmodelle für jeden Anlass. Ob zum Ausgehen, für die Arbeit oder zum Einkaufen – es findet sich stets die passende Tasche. Da kann es schon ziemlich verwirrend sein, sich bei all der Auswahl an Herstellern und Modellen zurechtzufinden. Wir wollen ein wenig Licht in Dunkel bringen und möchten Ihnen eine bestimmte Taschenkategorie vorstellen und zwar die Einkaufstaschen. Welche Modelle gibt es da und wie kann sich der Käufer für die beste Variante entscheiden? Ist der Erwerb immer sinnvoll und spielt die Größe eine Rolle?


Tasche ist nicht gleich Tasche


Auch im Bereich der [LINK-KATEGRORIE-171011-Einkaufstaschen] gibt es mitunter deutliche Unterschiede, was das Modell, die Größe und die Form angeht. Die eine Einkaufstasche lässt sich umhängen, die andere wird an den Henkeln getragen und ein Trolley wiederum wird einfach hinter sich her gezogen. Am weitesten verbreitet sind sogenannte Shopper, die sich in erster Linie dadurch auszeichnen, dass sie ein großes Volumen aufweisen. Solche Einkaufstaschen sehen schöner aus als die üblichen Einkaufsbeutel der Geschäfte und können super zum Outfit kombiniert werden.

Neben den Shopper-Taschen gibt es heutzutage immer mehr schicke und modische Baumwolltaschen, in denen die Einkäufe verstaut werden können. Eine solche Tragetasche ist insofern praktisch, als dass sie bei Bedarf schnell in der Jackentasche verstaut werden kann. Zu der Kategorie der Einkaufstaschen gehören ebenfalls Trolleys. Dabei handelt es sich um Taschen, die auf Rollen gezogen werden. Diese sind aufgrund ihres recht klobigen Aussehens vor allem bei der jüngeren Generation nicht besonders beliebt, aber da darin besonders schwere Einkäufe transportiert werden können, sind sie durchaus sehr praktisch.


Die verschiedenen Einkaufstaschen im Überblick:


  • Shopper: Eine meist modische Einkaufstasche in verschiedenen Größen und Formen. Kann Henkel zum Tragen besitzen oder einen langen Trageriemen zum Umhängen.
  • Baumwolltasche: Schlichte Tasche, die mit vielen Motiven bedruckt werden kann und platzsparend ist, wenn sie nicht benötigt wird
  • Trolley: Tasche mit viel Stauraum und mit zwei kleinen Rädern an der unteren Seite. Kann mit einem meist ausziehbaren Griff hinter sich her gezogen werden und eignet sich besonders für große, schwere Einkäufe.

So finden Sie das passende Modell


Bevor Sie in den nächsten Shop stürzen und bereits die Bankkarte gezückt halten, wäre es von Vorteil, zunächst darüber nachzudenken, welche Merkmale die neue Tasche aufweisen sollte. Geht es Ihnen um ausreichend Stauraum, oder in erster Linie um die äußere Erscheinung? Tragen Sie die Einkaufstasche lieber in der Hand oder hängen sie sich lieber um? Wollen Sie vorrangig schwere Einkäufe transportieren oder lediglich kleinere Waren?

Beantworten Sie diese Fragen und richten Sie Ihre Auswahl nach diesen Kriterien aus. Lassen Sie sich Zeit und vergleichen Sie ganz in Ruhe die unterschiedlichen Modelle der Einkaufstaschen – mit der Zeit finden Sie so das Accessoire, das ebenso schick wie funktional ist und perfekt zu Ihnen passt.

In den meisten Fällen lohnt es sich, ein wenig mehr in die Anschaffung zu investieren. Einkaufstaschen sind ständig in Gebrauch und müssen somit einiges aushalten – da sollte nicht an der Qualität gespart werden, denn sonst kann es passieren, dass schon bald eine neue Tragetasche her muss, weil die bisherige der Tragelast nicht standhalten konnte.
Bildquelle ©iStock.com - haveseen & monkeybusinessimages