slewo.com Vorteile
  • Kauf auf Rechnung
  • 3% Rabatt bei Vorkasse
  • sicher - Käuferschutz
slewo.com Ratgeber
Mein Warenkorb
0 Artikel0.00 €
zum Warenkorb
0741 511 670-0

Muffiger Geruch im Schlafzimmer

Tipps & Tricks

Ihr Schlafzimmer riecht muffig? Das ist nicht nur unangenehm, das kann auch krank machen. Wenn Ihr Schlafzimmer stinkt oder Sie sogar Schimmel im Schlafzimmer haben, ist ein schnelles Handeln gefragt. Wir zeigen Ihnen Tipps und Tricks auf, wie Sie Ihr Schlafzimmer wieder zum Wohlfühl-Zimmer machen. Beseitigen Sie Schimmel und lüften Sie richtig. So haben Sie schon bald wieder geruhsame Nächte im Eigenheim. Es ist gar nicht so schwer, sehen Sie selbst.


Ursachen für muffigen Geruch im Schlafzimmer


Ihr Schlafzimmer riecht muffig? Das sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen. Gehen Sie auf Ursachenforschung. Folgende Dinge könnten die Ursache für unangenehmen bis stinkenden Geruch sein:

  • Schimmel an den Wänden oder an der Decke
  • in die Jahre gekommene Bettwaren, Matratzen und Möbel.
  • Feuchtigkeitsschäden

SChlafzimmerHaben Sie den Grund für den schlechten Geruch im Schlafzimmer erst einmal gefunden, ist der erste Schritt getan. Lassen Sie sich vom Fachmann beraten oder lassen Sie die Schimmelpilze professionell entfernen. Konnten Sie der Ursache jedoch nicht selbst auf den Grund gehen, sollten Sie sich Hilfe holen. Sachverständige kennen sich auf diesem Gebiet aus. Sie durchleuchten Ihr Schlafzimmer und erkennen auch Mängel, die für Sie als Laien auf den ersten Blick nicht sichtbar sind.


So werden Sie muffigen Geruch im Schlafzimmer los


Schimmel lassen Sie von geschultem Fachpersonal entfernen. Vor allem wenn auch Kinder im Haushalt leben, sollten Sie schnell handeln. Schimmel verursacht Krankheiten. Nicht selten leiden vor allem Kinder an Atemnot und Allergien, welche durch Schimmelpilze hervorgerufen werden. Leben Sie in einer Mietwohnung, kontaktieren Sie Ihren Vermieter. Dieser muss alle weiteren Schritte in die Wege leiten. Doch auch selbst können Sie tätig werden. Wechseln Sie Ihre Bettwäsche mindestens alle zwei Wochen.

Kissen und Decken sollten regelmäßig gereinigt werden: einmal im Sommer und einmal im Winter. Das ist ein sinnvoller Rhythmus.

Und auch eine Matratze hat keine lebenslange Nutzungsdauer. Alle paar Jahre ist eine neue fällig. Im slewo Shop kaufen Sie preiswerte Matratzen in allen gängigen Größen bequem von zu Hause aus ein.


Richtig Lüften: Das A und O für ein wohl duftendes Schlafzimmer


Damit der unangenehme Geruch im Schlafzimmer schon bald ein Ende hat, sollten Sie sich auch an ein ordnungsmäßiges Lüften halten. Sinnvoll ist es, das Fenster nachts gekippt oder ganz geöffnet zu halten. Das bringt den bestmöglichen Luftaustausch im Schlafzimmer, sodass die Luft rund um die Uhr in bester Qualität ist. Doch nicht jeder möchte und kann bei offenem Fenster schlafen. Deshalb gibt es eine weitere Möglichkeit: Machen Sie direkt nach dem Aufstehen eine Stoßlüftung. Öffnen Sie hierzu das Schlafzimmerfenster komplett. Vergessen Sie aber nicht, es nach wenigen Minuten wieder zu schließen.

Bildquellen: Bett aufschütteln: istock.com (diego_cervo) Frau hält sich die Nase. Istock.com (arosoft)